100’000 neue Coworking-Plätze?

Das Postulat zur Förderung von regionalem Coworking ist ungewöhnlich. Sieben Nationalrätinnen und Nationalräte aus sieben Parteien haben es unterzeichnet. Sie wollen bis 2030 100’000 Coworking-Arbeitsplätze schaffen. Der Bundesrat soll in einem Bericht aufzeigen, wie er das erreichen will.

Das Büro der Zukunft

«Co-Working Space» nennt sich das Büro, in das sich Freischaffende und KMUs je nach Bedarf tage-, wochen- oder auch monatsweise einmieten können. Der Trend, der aus den USA kommt, wird auch in der Schweiz immer populärer.

New Work: Schöne neue Arbeitswelt

Die Digital-Agentur Liip stellte vor drei Jahren als erste Firma der Schweiz auf ein komplett neues Arbeitsmodell um. Es beinhaltet Lohntransparenz und keine Hierarchien, dafür tragen die einzelnen Mitarbeiter mehr Verantwortung. Mittlerweile wagen auch grosse Unternehmen wie die Swisscom den Schritt zu solch neuen Organisationsmodellen.